. Logo: von Brigitta Werner Kunstsachverständige

Brigitta Werner - Kunstsachverständige

Leistungsspektrum

Meine Dienstleistungen beruhen im wesentlichen auf dem 3-D-Modell

Death – Divorce – Debts     =     Tod – Scheidung – Schulden

Diese drei Ereignisse des Lebens bilden oftmals den Anlass, über den ideellen Wert eines Kunstgegenstandes hinaus den finanziellen Wert bestimmen zu müssen.

Voraussetzung hierfür sind:

Bewertung

Die Bewertung von Kunstgegenständen erfolgt nach unterschiedlichen Methoden. Verkehrswerte, Zeitwerte oder Wiederbeschaffungswerte drücken unterschiedliche Werte aus und müssen dem jeweiligen Zweck des Gutachtens angepasst werden. Dies sind zum Beispiel:

Die Bewertung erfolgt gemäß der internationalen Norm zur Beschreibung von Kunstgegenständen, die vom Getty Information Institute in Los Angeles entwickelt wurde und mittlerweile weltweit als Standard bei Kulturbehörden, Polizei und Zollbehörden sowie in der Versicherungsbranche gilt. Es ist möglich, dem schriftlichen Gutachten eine Fotodokumentation beizufügen.

Beratung

Unabhängig von konkreten Anlässen erteile ich mündliche oder schriftliche Beratungen zu kunsthistorischen, restauratorischen oder merkantilen Fragestellungen. Meine Empfehlungen oder Vermittlung zu Kunsthändlern, Auktionshäusern, Wirtschaftsprüfern oder Fachanwälten sind selbstverständlich unabhängig und neutral.

Es gehört zu meiner Dienstleistung, meine Auftraggeber an meinem umfangreichen Netzwerk teilhaben zu lassen.

Kontakt, Vergütung und Profil

Die Honorierung meiner Tätigkeit bemisst sich nach einem festen Stunden- bzw. Tagessatz - unabhängig von Schätzwerten oder Summen - zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer. Die Vereinbarung eines pauschalen Honorars ist möglich.

Üblicherweise erstelle ich ein schriftliches Angebot, das neben dem Leistungsumfang und der Kosten auch den Abgabezeitraum fixiert.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf. Alle Ihre Angaben werden strikt vertraulich behandelt. Mehr zu meiner Person erfahren Sie hier.